Unser Veranstaltungstipp: 16. Forum Produktionsbank 2020-Online

Ein bekanntes Format und doch auf neuem Terrain – das 16. Forum Produktionsbank der Akademie Deutscher Genossenschaften e.V. (ADG) wird erstmals als Online-Veranstaltung stattfinden. Am  29. und 30. Juni 2020 haben Vorstände und Führungskräfte die Gelegenheit, sich über Einflussfaktoren auf Banken und die Produktionsbank sowie Trends zu informieren und sich auszutauschen. Thorsten Iske, Mitglied der Geschäftsleitung der SERVISCOPE, ist auch unter den Referenten.

Weiterlesen

Review: SERVISCOPE Pfändungsforum 2020

Auch in diesem Jahr fand unser Pfändungsforum für Mandanten in der Pfändungsbearbeitung statt – wegen Corona dieses Mal digital per Webinar. Thorsten Iske und Stephanie Brückner informierten über anstehende Änderungen und unsere Entwicklung in der Pfändungsbearbeitung.

Weiterlesen

SERVISCOPE unterstützt bei der Antragsbearbeitung „KfW Fördermittel-Coronahilfe“

Wir wollen Sie, liebe Banken, in der Bewältigung der Krise unterstützen. Dazu haben wir kurzfristig, gemeinsam mit dem Bereich Beratung, Training, Outsourcing (BTO) der Fiducia & GAD IT AG, eine neue Dienstleistung entwickelt: Wir unterstützen Sie dabei, die Antragsbearbeitung der KfW Fördermittel zur Coronahilfe zu bewältigen. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf unserer Webseite zur Corona-Hilfe.

Weiterlesen

Pfändungsbearbeitung – Wie geht es weiter?

Ihnen ist sicherlich aufgefallen, dass sich das Volumen der Pfändungseingänge aufgrund der aktuellen Situation verringert hat. Doch aufgepasst – die tatsächliche Anzahl der Pfändungen ist dadurch nicht kleiner geworden. Vielmehr wird diese zu einem späteren Zeitpunkt gebündelt eintreffen und die Bewältigung eines hohen Volumens an Pfändungen wird zur noch größeren Herausforderung.

Zusätzlich erwarten uns in absehbarer Zeit umfangreiche gesetzliche Änderungen rund um das Pfändungsschutzkonto (z.B. bei der Rückrechnung der Freibeträge), welche für Umstände in der taggleichen Bearbeitung sorgen können.

Weiterlesen

Schnelle Hilfe bei der Analyse wirtschaftlicher Verhältnisse

Die Bonität seiner Kunden lässt sich nur bewerten, wenn man sich auf korrekt geprüfte Informationen stützen kann. Bei der Analyse und Auswertung können wir von SERVISCOPE Ihre Bank unterstützen. Und vielleicht gerade momentan gut zu wissen: Wir sind innerhalb kürzester Zeit lieferfähig, mit einem Vorlauf von lediglich 2-4 Wochen.
Weiterlesen

Neu: Die Pfändungsbearbeitung im Überblick

Die Pfändungsbearbeitung in der Bank ist ein Thema für sich. Pfändungseingänge müssen zügig bearbeitet werden, gesetzliche Anforderungen erfüllt und teilweise gilt es, große Mengenschwankungen auszugleichen. Eigentlich prädestiniert zum Outsourcing, oder?! Um Ihre Fragen rund um das Thema Pfändungsbearbeitung und Auslagerungsmöglichkeiten an SERVISCOPE ausführlich zu beantworten, haben wir ihm eine eigene Webseite gewidmet. Diese erreichen Sie unter www.serviscope.de/pfaendungsbearbeitung.

Weiterlesen

SERVISCOPE an der bwgv Akademie: Effizienzgewinne durch Standardisierung in der Baufinanzierung

Stefanie Kreussel und Thorsten Iske von SERVISCOPE werden mit einem Fachvortrag am 09.10.2019 im ccp Congresscentrum Pforzheim bei der Fachtagung Marktunterstützung Aktiv – Privatkunden dabei sein.

Weiterlesen

SERVISCOPE bei der Webkonferenz der ADG

Die Welt der Banken verändert sich rasant.

Auch in der Marktfolge Passiv zeichnen sich Entwicklungen und neue Wege ab. Mit den aktuellen rechtlichen Themen und der weiteren technologischen Entwicklung der Prozesse beschäftigt sich auch die WEB-Konferenz der ADG (Akademie Deutscher Genossenschaften) am 09.07.2019 von 9:00 Uhr bis 13:30 Uhr. Natürlich ist SERVISCOPE als Spezialist für Marktfolgetätigkeiten im Outsourcing auch dabei.

Franz Otto (Vorstand der SERVISCOPE) wird in einem Vortrag um 11:30 Uhr die Möglichkeiten des Einsatzes von digitalen Assistenten in der Marktfolge Passiv am Beispiel der Pfändungsbearbeitung erläutern.

Herr Otto wird einen Vorgang anhand der Pfändungseingangsbearbeitung demonstrieren und über wichtige Themen wie die technische Implementierung in agree21 und eventuelle Stolpersteine beim Einsatz des digitalen Assistenten sprechen.

Interessiert? Nutzen Sie die Möglichkeit sich mit geringem Zeit- und ohne Reiseaufwand über die neuen Entwicklungen im Passivgeschäft zu informieren.

Möchten Sie sich vorab informieren?

Lesen Sie hierzu auch unseren Blog wie digitale Assistenten SERVISCOPE unterstützen.

Weiterlesen

Vortrag – Robotics in der Pfändungsbearbeitung

Vom 24. bis 25.06.2019 findet das 15. Forum Produktionsbank 2019 der Akademie der Genossenschaftsbanken (ADG) im Hotel Schloss Montabauer statt.

Thema wird diesmal sein: „Technologische Entwicklungen in der Produktion umsetzen – Organisatorische Gestaltung und agile Arbeitsweisen für eine erfolgreiche Implementierung“.

Auch SERVISCOPE wird auf diesem Forum vertreten sein. Thomas Roll, verantwortlich für die Implementierung des digitalen Assistenten innerhalb der SERVISCOPE, wird am 24.06.2019 um 14:00 Uhr einen interessanten Vortrag zum Thema Robotics in der Pfändungsbearbeitung halten.

Sie erfahren unter anderem, welche Voraussetzungen für die Einführung von Robotics Anwendungen notwendig sind und wie diese in der Organisation eingesetzt werden können.

Herr Roll wird anhand eines Vorgangs den Einsatz des Digitalen Assistenten in der Pfändungsbearbeitung erläutern und auf die technische Implementierung im Kernbankensystem eingehen.

Möchten Sie sich vorab informieren? Lesen Sie hierzu auch unseren Blog wie Digitale Assistenten SERVISCOPE unterstützen.

Wir freuen uns darauf, Sie beim 15. Forum Produktionsbank im Schloss Montabauer zu treffen und uns über aktuelle Trends in der Produktionsbank auszutauschen.

Weiterlesen

Wie Digitale Assistenten SERVISCOPE unterstützen

Digitale Assistenten haben laut Gartner eine große Zukunft. Die Analysten schätzen, dass bis 2021, 25 Prozent der digital Arbeitenden virtuelle Mitarbeiter-Assistenten (VEA) einsetzen werden. Auch SERVISCOPE ist immer offen für neue, hilfreiche Technologien. Deshalb setzen wir digitale Assistenten bei ersten Themen ein. Aber natürlich gibt es auch Grenzen.

Weiterlesen