• MEIN WEG DAHINTER

    Marvin Wiegelmann, Auszubildender

„Wer eine Ausbildung mit bankfachlichem Hintergrund sucht und ein super Team noch dazu, der ist bei SERVISCOPE genau richtig.“

STECKBRIEF

Alter: 23
Ausbildung: laufende Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing
Schulabschluss: Mittlere Reife & Berufskolleg 1
Einstieg bei SERVISCOPE: Mitte 2020
Standort bei SERVISCOPE: Karlsruhe

Meine Ausbildung bei SERVISCOPE

Von der Zeitarbeit in die Ausbildung

Aktuell befinde ich mich im ersten Lehrjahr meiner Ausbildung bei SERVISCOPE – eigentlich bin ich aber schon etwas länger dabei. Wie auch bei so manchem Kollegen, führte mein Weg über Umwege zu SERVISCOPE. Denn der Plan, meine Ausbildung hier zu absolvieren, wuchs erst, nachdem ich 2020 über eine Zeitarbeitsfirma zu SERVISCOPE kam, um in der Telefonie zu unterstützen. Ich habe schnell Gefallen an der täglichen Arbeit mit den Kunden gefunden und fragte mich immer öfter, welche weiteren Prozesse angestoßen werden, wenn mein Telefonat mit dem Kunden endet. Deshalb entschloss ich mich dazu, mich schlau zu machen. Und nach vielen interessanten Gesprächen mit dem Ausbildungsverantwortlichen war die Entscheidung gefallen: Ich möchte alles von Grund auf lernen und eine Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing machen!

Ausbildungsstart mit klarem Fahrplan

Meine ersten Tage als Auszubildender waren klar strukturiert: Ich lernte zwei Azubis kennen, die mich während meiner Ausbildung als Ansprechpartner begleiten. Danach ging es mit der Teamleitung direkt in die Abteilung, um mich mit meinen neuen Aufgaben und den Kollegen vertraut zu machen. Aber es ist auch möglich, immer wieder über den Tellerrand zu schauen – z.B. mit Schulungen zu verschiedenen Themen. Besonders gefällt mir, dass man im Laufe der Ausbildung mehrere Abteilungen durchläuft und so immer wechselnde Schwerpunkte hat. Das lockert den Alltag auf und man lernt viele neue Kollegen und ihre tägliche Arbeit kennen. Außerdem erweitert man so stetig seinen Horizont und kann viel für seine spätere Tätigkeit mitnehmen. Persönlich habe ich mich während meiner Zeit bei SERVISCOPE auch entwickeln können – ich bin selbstbewusster geworden und trete daher auch ganz anders auf.

Nehmt die Chance wahr – und vielleicht sind wir bald Kollegen! 

Ich bin natürlich gespannt was die Zukunft noch für mich bereit hält – zunächst ist es mein Ziel, meine Ausbildung erfolgreich abzuschließen und eine Festanstellung bei SERVISCOPE zu erreichen. Bis dahin freue mich über jeden neuen Azubi, der sich auch für diesen Weg entscheidet – ich jedenfalls bin mit meiner Entscheidung für eine Ausbildung bei SERVISCOPE mehr als zufrieden.

Telefonieren

Ausbildungsplatz mit Perspektive? 

Das tolle Team gibt’s bei uns noch dazu – bewirb dich jetzt!