Gemeinsam springt der Funke über.

Wir sagen danke, dass wir 2022 mit unseren Services auch für Ihre Bank brennen durften.
Erleben Sie einen funkelnden 4. Advent, ein besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches & erfolgreiches Jahr 2023!

Schauen Sie sich unsere digitale Weihnachtskarte an und erleben Sie, wie der Funke überspringt!

Ihre SERVISCOPE AG

SERVISCOPE Servicezeiten an den Festtagen 2022/2023

Unser Kundenservice ist auch zwischen den Jahren täglich für Sie da – wie gewohnt unter der Telefonnummer 0721 47666-100.

Bitte beachten Sie in dieser Zeit unsere verkürzten Servicezeiten von 9 bis 15 Uhr. Ab 2. Januar 2023 sind wir wieder zu den üblichen Zeiten für Sie erreichbar.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch in 2023.

 

Bücher wälzen für den Job: Mein duales Studium bei SERVISCOPE

Studieren oder doch lieber direkt Praxiserfahrung im Job sammeln? Schon längst müssen sich Schulabgänger und andere Weiterbildungsinteressierte nicht mehr entscheiden – denn ein duales Studium bietet die Möglichkeit, beides miteinander zu kombinieren. Immer mehr Studiengänge werden auch als duales Studium angeboten. Dabei durchlaufen die Studierenden pro Semester jeweils eine Theorie- und eine Praxisphase, in der sie direkt in einem Unternehmen mitarbeiten. Seit 2021 gehört auch SERVISCOPE zu den zahlreichen Unternehmen, die dieses Studienmodell bei sich anbietet – und angefangen hat alles mit Johann Koller, der hier aus seinem Alltag als dualer Student berichtet.

 

Am Anfang war der Pioniergeist

„Als ich gegen Ende meiner Ausbildung bei SERVISCOPE überlegte, wie es weitergehen soll, gab es noch kein Angebot für ein duales Studium“, erzählt Johann. „Aber ich habe das Gespräch gesucht und freute mich umso mehr, als SERVISCOPE sich dazu entschloss, mit mir Neuland zu betreten.“ Seitdem sind Johann schon einige duale Studenten gefolgt. Ihr Studium dauert in der Regel sechs Semester, die sich auf die typischen Phasen aus Theorie und Praxis aufteilen.

In der Theoriephase seines dualen Studiengangs „BWL – Digital Business Management“ an der DHBW Karlsruhe beschäftigen sich die Studierenden nicht nur mit dem umfangreichen fachlichen Input, sondern lernen auch, wie man Projekte organisiert und selbst managed. Neben Fächern aus den Bereichen BWL, VWL und IT stehen z.B. auch Marketing, Digitale Wirtschaft, Mathe oder Projektmanagement auf dem Stundenplan. In der Praxisphase kann und soll das neu erworbene Wissen dann direkt Anwendung finden – in Form einer vom Unternehmen gestellten Projektarbeit. „Das ist besonders spannend, denn man kann an echten Problemen mitarbeiten und Lösungen mitentwickeln“, berichtet Johann.

Der Unterschied zur klassischen Ausbildung

Nun bleibt für viele noch die Frage: Ausbildung oder doch duales Studium? Johann konnte in beiden Bildungswegen Erfahrungen sammeln. „Das duale Studium finde ich sehr fordernd, da viel Theorie in kürzester Zeit vermittelt wird. Außerdem setzt man im Studium voraus, dass die Studierenden viele der Themen auch selbstständig erarbeiten, aufbereiten und sich entsprechend selbst organisieren können. Das ist für mich auch der größte Unterschied im Vergleich zur Ausbildung“, erklärt Johann. „Man sollte schon einen gewissen Ehrgeiz mitbringen – aufgefrischte Mathekenntnisse und ein Interesse an den aktuellen Entwicklungen in Sachen Digitalisierung schaden auch nicht“. Neben dem Studium ist Johann bei SERVISCOPE als RPA-Entwickler tätig. „An Vertrauen seitens SERVISCOPE seinen Studierenden gegenüber mangelt es nicht – wer sich auch schon als Student gerne einbringen und mitentscheiden möchte, der ist hier an der richtigen Adresse.“

Haben wir euer Interesse geweckt? Mehr Infos zum dualen Studium bei SERVISCOPE gibt’s hier.

Der Weg dahinter – Karrierewege bei SERVISCOPE

Es gibt sie wirklich – Traumkarrieren! Und zwar von echten Menschen, direkt hier bei SERVISCOPE. Wir haben ihnen eine eigene Serie gewidmet, in der unsere Kollegen von ihrem persönlichen Karriereweg erzählen. Wer jetzt direkt neugierig geworden ist: hier geht’s zu den Interviews! Weiterlesen

SERVISCOPE stärkt Position als Bankendienstleister der Zukunft

Am 14. Juni 2022 fand die ordentliche Hauptversammlung der SERVISCOPE AG statt. Dieses Jahr konnten sich unsere Aktionäre vor Ort im KunstWerk in Karlsruhe treffen. Sie zeigten sich zufrieden mit der Entwicklung ihres Bankendienstleisters für Business Process Outsourcing.

Weiterlesen

Drei Fragen an… Sebastian Seidel, interne IT

Diesmal gehen unsere „drei Fragen an…“, Sebastian Seidel, interne IT. Was sind dort seine Aufgaben und was tut er in seiner Rolle als Betriebsrat? Hier gibt es Antworten.

Weiterlesen

Flexibel wachsen im Plattformgeschäft

Business Process Outsourcing (BPO) bringt die Themen „Plattformgeschäft“, „Zusammenarbeit“ und „Flexibilität“ zusammen. Wie das konkret im Fall Baufinanzierung aussieht, zeigt der gemeinsame Fachartikel von unserem Vorstandsmitglied Thorsten Iske und Olaf Hepfer, Vorstandsmitglied VR-Bank Ostalb eG im Genograph 05/2022.

Weiterlesen

KreditCampus erfolgreich gestartet!

Waren Sie bereits auf einer unserer KreditCampus Events dabei? Alles begann im ulmerflieger in Ulm. Die Veranstaltung ist Treffpunkt für Vorstände, Bereichsleiter und Experten aus dem Kreditgeschäft. Das neue Format kam bisher bei allen Teilnehmern sehr gut an. Herzlichen Dank für das positive Feedback und die gute Bewertung der Veranstaltung!

Weiterlesen

SERVISCOPE ist Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2022

Youfirm, führendes Jobportal für den Mittelstand, hat SERVISCOPE als „Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2022“ ausgezeichnet. Das Portal vereinfacht monatlich rund einer Million Nutzern die Suche nach attraktiven Stellen. Seit 2015 kürt es außerdem jährlich die 1.000 Top-Arbeitgeber im Mittelstand – und in diesem Jahr gehören wir von SERVISCOPE zu den Unternehmen, die sich mit dem Abzeichen schmücken dürfen.

 

Top-Arbeitgeber

 

Auszeichnung zur Stärkung des Mittelstandes

Das Siegel soll potenziellen Bewerbern eine Orientierungshilfe auf der Suche nach interessanten Arbeitgebern sein und gleichzeitig mittelständischen Unternehmen helfen, sich im Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte positiv hervorzuheben. Welche Unternehmen jedes Jahr zum Kreis der Ausgezeichneten gehören, ermittelt Youfirm anhand eines Beliebtheitsindexes, der aus mehreren Nutzer-Kennzahlen des Portals errechnet wird. Dazu gehören unter anderem die Zahl der User, die ein Unternehmen durchschnittlich pro Stellenanzeige erreicht und der Anteil der Leser, die dann eine Aktion in der Anzeige ausführt – z.B. ein Klick auf „Jetzt bewerben“.

 

Mitarbeiter sind stolz auf den neuen Titel

„Damit wir täglich alles für unsere Partnerbanken geben und hochqualitativen Service anbieten können, brauchen wir vor allem eins: Mitarbeiter, die immer „auf zack“ sind und die das gleiche Verständnis von gutem Bankenservice haben, wie unsere Partner“, erklärt Waltraud Höfer, Mitglied der Geschäftsleitung von SERVISCOPE. „Deshalb freuen wir uns über die Auszeichnung von Youfirm. Sie hilft uns dabei, noch mehr auf uns aufmerksam zu machen und genau solche möglichen neuen Mitarbeiter anzusprechen. Gerade mit Blick auf das vergangene Jahr und seine Herausforderungen sind alle stolz darauf, dass wir als Unternehmen weiterhin wachsen konnten und nun sogar ausgezeichnet wurden“, so Waltraud Höfer.

Sie möchten ebenfalls ein Teil unseres Teams werden? Werfen Sie doch mal einen Blick in unseren Karrierebereich und lesen Sie mehr darüber, wie Sie sich bei uns beruflich entfalten können.

KreditCampus – ein spannendes Event erwartet uns im April & Mai

Wir erwarten mit Spannung ein neues Veranstaltungsformat, das wir gemeinsam mit unseren Partnern BAG und Atruvia auf den Weg gebracht haben: den KreditCampus 2022. Es geht darum, wie Sie als Bank künftig effizienter im Kreditgeschäft arbeiten können – mithilfe von Partnern und erprobten Prozessen aus Standardisierung, Automatisierung und Arbeitsteilung.

Weiterlesen