Rückblick COM19

Vom 8. bis 11. April 2019 zog es viele Partner der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, und natürlich auch uns von SERVISCOPE, nach Münster zur COM19. Dieses Jahr lagen die Schwerpunkte auf dem Wandel in der Finanzindustrie, der Umsetzung unseres gemeinsamen Bankverfahrens agree21 und der Frage, wie sich die Bedürfnisse von Banken und ihren Kunden im Zuge der Digitalisierung verändern. Wir geben Ihnen mit unserem kurzen Video einen Rückblick zur COM19.
Weiterlesen

Ausblick COM19: SERVISCOPE wieder im BPO-Bereich

Die COM19 naht mit riesigen Schritten, diesmal unter dem Motto „Einfach. Gemeinsam. Digital.“. Auch SERVISCOPE ist natürlich wieder mit von der Partie – dieses Jahr vom 8. bis 11. April in Münster. Wie schon im letzten Jahr sind wir im BPO-Bereich aktiv.

Weiterlesen

Neues Format KundenForum: Den Austausch fördern

Wir von der SERVISCOPE haben uns fest vorgenommen, den Austausch mit unseren Kunden in 2019 zu fördern. Dafür haben wir ein neues Veranstaltungsformat geschaffen: unser KundenForum. Los ging’s am 16. Januar 2019 mit dem Forum zur Pfändungsbearbeitung in Darmstadt.

 

Die Banken wurden eingeladen um sich gemeinsam und partnerschaftlich über unser Leistungsangebot zur Pfändungsbearbeitung auszutauschen und über die weitere Entwicklung zu sprechen. „Das wurde von unseren Kunden sehr positiv aufgenommen und hat uns noch einmal gezeigt, wie wichtig der intensive und konstruktive Dialog mit unseren Kunden ist“, erklärt Waltraud Höfer, Mitglied im Vorstand der SEVISCOPE AG.

Dank des Erfolgs unserer Pilotveranstaltung im Januar soll das KundenForum im Laufe von 2019 auch für weitere Produkte angeboten werden. „Wir sind jederzeit für Feedback offen, auch was konkrete Vorschläge für weitere Themen und Veranstaltungsorte angeht,“ so Waltraud Höfer weiter.

Sie haben einen Themenvorschlag? Dann senden Sie ihn gerne ein. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!

Die neue Kraft dahinter.

SERVISCOPE arbeitet in 2019 weiter intensiv an ihrem Leistungsangebot.

„Wir haben uns viel vorgenommen!“, verspricht unser Mitglied im Vorstand, Waltraud Höfer für das Jahr 2019. Unserem Blog-Redaktionsteam steht sie im Interview Rede und Antwort bezüglich der Pläne von SERVISCOPE für dieses Jahr.
Weiterlesen

Rückblick: Fintropolis

Werk.Stadt der Zukunft

Was braucht eine Bank, um sich zukunftsfähig aufzustellen? Und wie kann sie das möglichst reibungslos und effizient bewerkstelligen? Um diese zentralen Fragen kommen Finanzinstitute heute kaum noch herum. Deshalb hat die Fiducia & GAD IT AG, IT-Dienstleister für die genossenschaftliche FinanzGruppe, die Veranstaltung Fintropolis ins Leben gerufen. Diese fand nun erstmals am 11.-12. Oktober in Berlin statt. Ein paar Eindrücke gibt es hier:

 

 

Zwei Tage lang drehte sich bei Fintropolis alles rund um die Digitalisierung der Bankenwelt und daraus entstehende smarte Lösungen für die moderne Omnikanalbank. Da waren wir von SERVISCOPE natürlich auch nicht weit. Unser Vorstandsmitglied Waltraud Höfer erklärte zusammen mit Roland Reckert, Verantwortlich für die Vertriebskanäle bei der Fiducia & GAD, wie SERVISCOPE Banken mittels Business Process Outsourcing auf dem Weg in eine digitalisierte Zukunft unterstützen kann.

Darüber hinaus gab es viele weitere spannende Vorträge, Workshops und Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch. Sie sind neugierig geworden? Den ausführlichen Bericht zur Veranstaltung lesen Sie hier. 

Neues Erklärvideo: SERVISCOPE in 100 Sekunden

Sie wollen mehr über SERVISCOPE erfahren, aber haben nur 100 Sekunden Zeit? Kein Problem ! Wir erklären Ihnen was wir tun und wie – kurz und knackig verpackt in unserem neuen SERVISCOPE Erklärvideo. Was wir für Sie im Front- und Backoffice leisten und welche neuen Services wir zusammen mit de Fiducia & GAD IT AG entwickelt haben? Schauen Sie rein – wir erzählen Ihnen gerne mehr:

 

Noch noch Fragen offen geblieben? Wenn Sie jetzt wissen wollen, was wir speziell für Sie tun können und wie eine Zusammenarbeit mit uns aussieht, nehmen Sie gerne den Kontakt mit uns auf oder registrieren Sie sich für unsere nächstes Webinar „SERVISCOPE stellt sich vor“. Wir freuen uns auf Sie!

Rückblick: Erste Hauptversammlung der SERVISCOPE AG

Der 14. Juni war ein spannender Tag für unser Unternehmen, denn es stand eine besondere Premiere an: Wir luden erstmals als SERVISCOPE AG all unsere Aktionäre, Aufsichtsräte sowie Ehrengäste zur ordentlichen Hauptversammlung ein. Die Veranstaltung fand wie in den Vorjahren am Standort Karlsruhe statt – jedoch nicht wie gewohnt in unseren eigenen Räumen der RaumFabrik. Aufgrund des größeren Rahmens fanden wir uns im KunstWerk Karlsruhe ein, um über die zu beschließenden Punkte der Tagesordnung abzustimmen.

Neuer Aufsichtsrat für die SERVISCOPE

Da alle Amtszeiten mit der diesjährigen Hauptversammlung endeten, war einer der abzustimmenden Tagesordnungspunkte die Neuwahl der Aufsichtsratsmitglieder. Als neuer Aufsichtsratsvorsitzender wurde Jens-Olaf Bartels, Vorstandsmitglied der Fiducia & GAD IT AG, gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Rosemarie Miller-Weber an. Die Vorstandsvorsitzende der Leutkircher Bank – Raiffeisen- und Volksbank – eG i. R. war zum 30. Juni 2017 in Ruhestand getreten. Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender wird künftig Günther Wainowski, Vorstandsmitglied der Vereinigten Volksbank eG, Sindelfingen, sein.

Wir ließen das letzte Jahr Revue passieren

„Ein zentraler BPO-Partner für die Genossenschaftliche FinanzGruppe entsteht“. Frei nach diesem Motto stand das vergangene Geschäftsjahr ganz im Zeichen der Veränderung. Vieles hat sich getan und wir haben uns als Unternehmen stark entwickelt. So wurde im Juli 2017 das RSC VR-Banken eG in die damalige F-Call integriert und die VR VertriebsService GmbH sowie die VR-BankenService GmbH, zunächst als 100%-ige Töchter, dem Unternehmen angeschlossen. Ab Dezember 2017 konnten wir uns dann offiziell SERVISCOPE AG nennen. „Als neuer Front- und Backofficepartner in der Unternehmensgruppe der Fiducia & GAD IT AG mit gebündelten Kompetenzen konnten wir im vergangenen Jahr unsere Leistungen weiter ausbauen und eine leistungsstarke Business Process Outsourcing Strategie auf den Weg bringen“, erklärt Vorstandsvorsitzender Kaya Aydinli. „So können wir Banken in Zukunft noch besser den Rücken stärken – als ihre Kraft dahinter.“

Ein Blick in die Zukunft 

Unser erstes Geschäftsjahr als SERVISCOPE AG war ein durchaus erfolgreiches. Der Zusammenschluss der Servicegesellschaften und der damit einhergehende Ausbau unseres Leistungsangebots im Front- und Backoffice hatte einen gesteigerten Umsatz von rund 12,4 Mio. Euro (im Geschäftsjahr 2016 noch 9,3 Mio. Euro) zur Folge. Darüber hinaus ist ein Anstieg der Bilanzsumme von 4,1 Mio. Euro im Vorjahr auf 4,8 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2017 zu verzeichnen. Wir blicken also weiterhin positiv in die Zukunft – und der nächste große Schritt für die SERVISCOPE steht bereits bevor: Noch im Juni 2018 soll die juristische Verschmelzung mit den beiden Unternehmenstöchtern erfolgen. Es bleibt also spannend und wir freuen uns auf das kommende Geschäftsjahr.

SERVISCOPE Event-Tipp: Bankwirtschaftliche Tagung 2018

SERVISCOPE ist wieder „on Tour“. Wie jeden Sommer zieht es uns nach Berlin, denn dort findet am 20.-21. Juni 2018 die Bankwirtschaftliche Tagung der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Maritim Hotel statt. Passend zum Motto „Klug investieren – Marktposition ausbauen“ erwarten die Besucher viele spannende Vorträge, z.B. zur deutschen und europaweiten Entwicklung am Markt, zum Banking der Zukunft und den veränderten Anforderungen des Kunden an seine Bank. Programmhighlight wird auch die Ansprache des Bundesministers für Finanzen, Olaf Scholz, sein. An die Veranstaltung angeschlossen findet außerdem am 22. Juni die BVR Mitgliederversammlung statt.

Familientreffen: Zeit für Networking!

Natürlich gibt es während dieser drei Tage viele verschiedene Möglichkeiten für die Fachbesucher, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und sich über die Vorträge hinaus zu informieren. Wir von SERVISCOPE werden zusammen mit der Unternehmensgruppe Fiducia & GAD IT AG an einem Stand vertreten sein und freuen uns schon darauf sowohl bekannte als auch neue Gesichter begrüßen zu dürfen!

Sie sind noch nicht angemeldet? Dann aber schnell! Bis zum 13. Juni 2018 können Sie sich hier noch online registrieren.

 

Business Process Outsourcing mit SERVISCOPE – was bedeutet das?

Seit ein paar Monaten sind wir nun schon als neuer Servicedienstleister in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe etabliert. Als Kraft hinter den Banken sorgen wir zukünftig dafür, dass Sie Ihre Kosten klein halten und Ihre Effizienz steigern können. Aber wie machen wir das eigentlich genau? Was bedeutet Business Process Outsourcing, oder kurz BPO, eigentlich und was ist der Unterschied zu einer herkömmlichen Outsourcing-Strategie? In diesem Blogartikel bringen wir Licht ins Dunkel.

Das Schlüsselwort: Standardisierte Prozesse

Wie der Name schon sagt, dreht sich beim BPO alles um Geschäftsprozesse – d.h. es werden nicht zwingend ganze Arbeitsbereiche oder Abteilungen ausgelagert, sondern ein oder mehrere Prozesse von einem externen Dienstleister übernommen. Damit das auch reibungslos funktioniert, und zwar im besten Fall für mehrere unterschiedliche Banken, basieren die Prozesse auf allgemeinen Standards. Wir von SERVISCOPE greifen hier auf die Prozesse zurück, die von der Fiducia & GAD IT AG für ihre Kunden bereitgestellt werden – eine Synergie, die sich auszahlt.

Welche Vorteile hat das Auslagern standardisierter Prozesse?

Standard – das hört sich erst einmal nach Schema F und ein bisschen unattraktiv an. Ist es aber ganz und gar nicht! Die einzelnen Themen können individuell für den Bedarf einer Bank zusammengestellt werden. So können wir genau da unterstützen, wo Sie uns brauchen – egal ob im Front- oder Backoffice. Gleichzeitig bieten wir Ihnen durch den Einsatz der Prozessmodelle der Fiducia & GAD IT AG Outsourcing „out of the box“ an. Entscheiden Sie sich dafür an uns auszulagern, sind damit keine langen Vorlaufzeiten mehr nötig. Sie sagen uns, was Sie brauchen und wir machen es möglich – schnell, unkompliziert und vor allem transparent! Denn Standards geben Ihnen zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit nachzuvollziehen, was wir tun. Und wir können damit eine geringere Fehlerrate und eine hohe Fallabschlussrate garantieren.

Unsere Leistungen flexibel an Ihre Ziele anpassen

Natürlich können hinter der Entscheidung für eine Prozessauslagerung unterschiedliche Motive stecken – z.B.

  • Mitarbeiter dauerhaft oder zeitweise entlasten
  • Kerngeschäft absichern
  • Serviceangebot weiter ausbauen
  • Servicequalität konstant hochhalten
  • Kosten sparen

Deshalb bieten wir unterschiedliche Auslagerungsmodelle an, die Ihnen dabei helfen, Ihre individuellen Ziele passend abzubilden: Aufgabenbasiert, im Überlauf oder als konstante Unterstützung im Arbeitsalltag. In jedem Fall können Sie dabei auf das Spezialwissen unseres Serviceteams setzen. Das Resultat? Ihre Mitarbeiter können sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und im Front- und Backoffice läuft alles rund.

Noch Fragen?

Oder wollen Sie sich noch mehr über unsere Leistungen informieren? In regelmäßigen Abständen veranstalten wir Online-Präsentationen zu unseren Themen. Natürlich beraten wir Sie gerne auch individuell. Nehmen Sie dazu einfach vorab Kontakt zu uns auf und wir vereinbaren einen Termin!

Rückblick: So war’s auf der COM18!

In der vergangenen Woche waren wir mit der Fiducia & GAD IT AG „Gemeinsam am Ball“ – unter diesem Motto fand die IT- und Bankfachmesse COM18 statt. Und als frischgebackener BPO-Dienstleister für die Genossenschaftliche FinanzGruppe durften wir da natürlich nicht fehlen. Während die Messe im vergangenen Jahr in Münster veranstaltet wurde, fand sie in diesem Jahr wieder in Karlsruhe statt – also ein echtes Heimspiel für uns. Unsere gesammelten Eindrücke von vier Tagen COM haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Business Process Outsourcing : Ein großes Thema für Banken

Keine Frage – unsere Messepräsenz auf der diesjährigen COM war für uns etwas ganz besonderes. Schließlich waren wir zum ersten Mal offiziell als SERVISCOPE vertreten – und das gleich mit drei Ständen im Bereich Business Process Outsourcing! Umso mehr freuten wir uns, dass wir dort so viele interessierte Besucher begrüßen und zu unseren neuen Leistungen und Services informieren konnten. Und nicht wenige haben wir damit überrascht, wie flexibel und schnell sich Outsourcing mit Hilfe von standardisierten Prozessen in einer Bank realisieren lässt. Lange Projektvorlaufzeiten? Sind damit passé!

Aber auch das Speedforum zum Thema Pfändungsbearbeitung und unser gemeinsamer Vortrag mit der Fiducia & GAD IT AG zum „KundenFokus – KSC der Zukunft“ fanden regen Anklang und trug zu vielen interessanten Gesprächen und neuen Kontakten an unseren Ständen bei.

Ein Einblick in die Welt der Banken-IT

Natürlich gab es nicht nur im Bereich Business Process Outsourcing Spannendes zu entdecken: Wie in jedem Jahr konnte man sich auch auf der COM18 wieder informieren, welche neuen Innovationen und Technologien die Welt der Banken-IT so hergibt – alles eingebettet in eine zum Motto passende Fußball-Dekoration. Nicht schlecht staunten wir z.B. über Sophia, die schon sehr lebensecht wirkende Roboter-Dame. Auch die COM-Stadt wartete wieder darauf von den zahlreichen Besuchern mit Leben gefüllt zu werden – inklusive eigenem Kino, Wohnzimmer, etc.

Aber so wie jedes Fußball-Spiel musste auch die COM18 einmal zu Ende gehen. Wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr!

Wir haben uns auf der COM verpasst? Informationen zu uns und unseren Leistungen finden Sie auch auf unserer Website und unserem Blog. Oder nehmen Sie einfach gleich Kontakt zu uns auf  – wir beraten Sie gerne auch persönlich zu Ihrem individuellen Outsourcing-Plan!