Beiträge

Umfrage: Banken setzen verstärkt auf Outsourcing

Outsourcing ist wichtig für Banken. Zum einen um Kosten zu senken, aber auch um auf Expertise zugreifen zu können. Um komplexe Prozesse auslagern zu können, müssen die Kreditinstitute aber noch nacharbeiten. Das beleuchtet die pwc Studie „Outsourcing in der Finanzindustrie“, die im November 2018 erschienen ist. Sie beschäftigt sich mit Trends und Herausforderungen für Banken, Dienstleister und FinTechs. Wir fassen die wichtigsten Erkenntnisse aus Bankensicht zusammen.
Weiterlesen

Neues Erklärvideo: SERVISCOPE in 100 Sekunden

Sie wollen mehr über SERVISCOPE erfahren, aber haben nur 100 Sekunden Zeit? Kein Problem ! Wir erklären Ihnen was wir tun und wie – kurz und knackig verpackt in unserem neuen SERVISCOPE Erklärvideo. Was wir für Sie im Front- und Backoffice leisten und welche neuen Services wir zusammen mit de Fiducia & GAD IT AG entwickelt haben? Schauen Sie rein – wir erzählen Ihnen gerne mehr:

 

Noch noch Fragen offen geblieben? Wenn Sie jetzt wissen wollen, was wir speziell für Sie tun können und wie eine Zusammenarbeit mit uns aussieht, nehmen Sie gerne den Kontakt mit uns auf oder registrieren Sie sich für unsere nächstes Webinar „SERVISCOPE stellt sich vor“. Wir freuen uns auf Sie!

Business Process Outsourcing mit SERVISCOPE – was bedeutet das?

Seit ein paar Monaten sind wir nun schon als neuer Servicedienstleister in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe etabliert. Als Kraft hinter den Banken sorgen wir zukünftig dafür, dass Sie Ihre Kosten klein halten und Ihre Effizienz steigern können. Aber wie machen wir das eigentlich genau? Was bedeutet Business Process Outsourcing, oder kurz BPO, eigentlich und was ist der Unterschied zu einer herkömmlichen Outsourcing-Strategie? In diesem Blogartikel bringen wir Licht ins Dunkel.

Das Schlüsselwort: Standardisierte Prozesse

Wie der Name schon sagt, dreht sich beim BPO alles um Geschäftsprozesse – d.h. es werden nicht zwingend ganze Arbeitsbereiche oder Abteilungen ausgelagert, sondern ein oder mehrere Prozesse von einem externen Dienstleister übernommen. Damit das auch reibungslos funktioniert, und zwar im besten Fall für mehrere unterschiedliche Banken, basieren die Prozesse auf allgemeinen Standards. Wir von SERVISCOPE greifen hier auf die Prozesse zurück, die von der Fiducia & GAD IT AG für ihre Kunden bereitgestellt werden – eine Synergie, die sich auszahlt.

Welche Vorteile hat das Auslagern standardisierter Prozesse?

Standard – das hört sich erst einmal nach Schema F und ein bisschen unattraktiv an. Ist es aber ganz und gar nicht! Die einzelnen Themen können individuell für den Bedarf einer Bank zusammengestellt werden. So können wir genau da unterstützen, wo Sie uns brauchen – egal ob im Front- oder Backoffice. Gleichzeitig bieten wir Ihnen durch den Einsatz der Prozessmodelle der Fiducia & GAD IT AG Outsourcing „out of the box“ an. Entscheiden Sie sich dafür an uns auszulagern, sind damit keine langen Vorlaufzeiten mehr nötig. Sie sagen uns, was Sie brauchen und wir machen es möglich – schnell, unkompliziert und vor allem transparent! Denn Standards geben Ihnen zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit nachzuvollziehen, was wir tun. Und wir können damit eine geringere Fehlerrate und eine hohe Fallabschlussrate garantieren.

Unsere Leistungen flexibel an Ihre Ziele anpassen

Natürlich können hinter der Entscheidung für eine Prozessauslagerung unterschiedliche Motive stecken – z.B.

  • Mitarbeiter dauerhaft oder zeitweise entlasten
  • Kerngeschäft absichern
  • Serviceangebot weiter ausbauen
  • Servicequalität konstant hochhalten
  • Kosten sparen

Deshalb bieten wir unterschiedliche Auslagerungsmodelle an, die Ihnen dabei helfen, Ihre individuellen Ziele passend abzubilden: Aufgabenbasiert, im Überlauf oder als konstante Unterstützung im Arbeitsalltag. In jedem Fall können Sie dabei auf das Spezialwissen unseres Serviceteams setzen. Das Resultat? Ihre Mitarbeiter können sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und im Front- und Backoffice läuft alles rund.

Noch Fragen?

Oder wollen Sie sich noch mehr über unsere Leistungen informieren? In regelmäßigen Abständen veranstalten wir Online-Präsentationen zu unseren Themen. Natürlich beraten wir Sie gerne auch individuell. Nehmen Sie dazu einfach vorab Kontakt zu uns auf und wir vereinbaren einen Termin!

Analyse wirtschaftlicher Verhältnisse – ein Fall für SERVISCOPE

Korrekte und geprüfte Informationen sind alles – gerade wenn es um die Bewertung der Bonität und der Kapitaldienstfähigkeit Ihrer Kunden geht. Die wirtschaftlichen Unterlagen dienen hier als wichtiges Fundament, auf welches Sie Ihre Bewertungen und Entscheidungen stützen können. Doch das termingerechte Aufbereiten und Erfassen der Daten nimmt viel Zeit in Anspruch und verlangt nach spezialisiertem Know-how! Aber was, wenn Ihre Experten vor Ort schon komplett ausgelastet sind? Oder Ihr Team durch personelle Ausfälle geschwächt ist?

Wir analysieren – Sie entscheiden

Als erfahrener Servicedienstleister für Banken kennen wir von SERVISCOPE diese Herausforderungen! Deshalb können wir Ihnen auch so gut den Rücken stärken. Unter unseren Leistungen im Backoffice Bereich findet sich deshalb auch die Analyse wirtschaftlicher Verhältnisse. Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werten Jahresabschlüsse, BWA, EÜR, Einkommenssteuerunterlagen und Vermögensaufstellungen gewissenhaft aus und gliedern bzw. erfassen Bilanzzahlen, Vermögenswerte und Fremdverbindlichkeiten direkt in agree21.

Zusätzlich erstellen wir auf Ihren Wunsch Exposés mit Ampelsystem und liefern bzw. archivieren die Auswertungsergebnisse in elektronischer Form.

Ihre Vorteile im Überblick

Mit unseren flexiblen Auslagerungsmodellen haben Sie die Möglichkeit Ihr Backoffice-Team dauerhaft oder in einer Überlauflösung zu entlasten. So halten Sie Ihr Serviceniveau konstant und stellen gleichzeitig sicher, dass Sie immer Betriebsbereit sind – egal ob die nächste Grippewelle oder Personalengpässe drohen. Durch die Auslagerung standardisierter Prozesse an SERVISCOPE senken Sie Ihre Kosten in der Analyse wirtschaftlicher Verhältnisse nachhaltig. Das verschafft Ihnen nicht nur mehr Luft, sondern auch mehr Handlungsspielraum, um sich für die Zukunft weiterzuentwickeln.

Online Präsentation: BPO im KundenServiceCenter

Ihre Kunden müssen Sie heute gleich in zwei Welten zu Ihren Interessen abholen – online und offline. Das bedeutet, der Weg zu Ihrer Bank führt nicht mehr unbedingt über die Geschäftsstelle vor Ort, sondern über den Computer oder das Smartphone. Egal ob Telefon, E-Mail, Kundenchat oder BankingApp – viele Kanäle stehen Ihrem Kunden offen, um zeit- und ortsunabhängig Ihre Finanzen zu regeln. Die Frage ist: Können Sie am anderen Ende der Kanäle auch rund um die Uhr für Ihre Kunden da sein, wenn diese eine Frage oder ein Anliegen haben? Wir helfen gerne, damit Ihr KundenServiceCenter mit den Ansprüchen Ihrer Kunden wachsen kann. Wie genau erklären wir Ihnen in unserer Online-Präsentation am 19. Juli 2018 um 11 Uhr. 

Ablauf der Präsentation im Detail

Die Teilnahme an der Präsentation zum SERVISCOPE Kreditservice ist ganz einfach, Sie müssen dazu nicht einmal Ihren Arbeitsplatz verlassen. Schalten Sie sich ganz bequem von Ihrem Schreibtisch aus zu – hierfür ist lediglich ein Endgerät mit Internetzugang, z.B. Ihr Computer, Tablet oder Smartphone, nötig.

Nach Ihrer Anmeldung zur Präsentation erhalten Sie einen Link, den Sie kurz vor der Veranstaltung anklicken sollten. Es folgen dann weitere Anweisungen direkt über Ihren Bildschirm.

Falls Sie gerne an dem Termin teilnehmen würden, aber zeitlich verhindert sind, bieten wir Ihnen gerne einen alternativen Termin für eine persönliche Online-Präsentation an. Schreiben Sie uns hierzu einfach eine Mail an: info@serviscope.de.

Weitere Systemanforderungen können Sie hier nachlesen. 

Hier direkt anmelden!

Wir freuen uns auf Sie!